• Einige Gemeinschaftsschulen bieten eine Flex-Klasse (flexible Ausgangsklasse) an. Auf Antrag können hier Schülerinnen und Schüler die Klassenstufen 8 und 9 in drei Schuljahren absolvieren. Lerninhalte werden in einer kleineren Lerngruppe vertieft, berufspraktische Erfahrungen sind intensiviert. Ziel ist der Erwerb des ESA (ehem. Hauptschulabschluss). Über die Aufnahme entscheidet die Schulleitung  nach intensiven Vorgesprächen mit den Schülerinnen und Schülern und deren Sorgeberechtigten. Erwartet werden eine hohe Motivation, Zuverlässigkeit und soziale Kompetenzen, die ein eigenverantwortliches Lernen für alle Schülerinnen und Schüler der Klasse ermöglichen. In Geesthacht gibt es derzeit eine solche Klasse an der Bertha-von Suttner-Schule.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung